Bezirksfinale auswärts für Landkreis-Duo

Voller Fokus auf den Sport: Christian Hager wird sich mit seinen Burschen auf das Turnier in Weyarn gut vorbereiten. f: mayrVoller Fokus auf den Sport: Christian Hager wird sich mit seinen Burschen auf das Turnier in Weyarn gut vorbereiten. f: mayr

Landkreis – Lange Gesichter beim FC Bad Kohlgrub, der sich neben dem TSV Murnau mit seiner E-Jugend-Spielgemeinschaft für das Bezirksfinale im Merkur CUP 2018 qualifiziert hat? Keineswegs. „Sicher wäre es für die Kinder toll gewesen, ein echtes Heimspiel zu haben, aber es wäre alles sehr kurzfristig geworden, das Turnier in nicht mal 14 Tagen aufzuziehen“, sagt Trainer Christian Hager. Die Kohlgruber hatten sich beworben. Aus geografischen Gesichtspunkten aber fiel die Entscheidung dagegen. „Da haben sich wohl die falschen Vereine qualifziert“, sagt Hager und lacht. „So können wir uns ganz auf das Sportliche fokussieren, um vielleicht eine Überraschung zu schaffen.“

Die Ammertaler spielen am Sonntag, 1. Juli, in Weyarn (ab 11 Uhr). Die Gruppengegner sind die Spielvereinigung Altenerding, der SC Fürstenfeldbruck und der TuS Geretsried. Die E-Jugend des TSV Murnau bekommt es am selben Tag in Glonn (Kreis Ebersberg) mit dem ASV Glonn, dem SC Unterpfaffenhofen und dem SC Böbing zu tun.  cf

Quelle: Mittwoch, 20. Juni 2018, Garmisch-Partenkirchner Tagblatt / Lokales - Sport
Link Bezirksfinale: https://www.merkurcup.de/news/bezirksfinale/merkur-cup-zusammensetzung-bezirksfinals-2018-9832183.html