In einer umkämpften ersten Halbzeit drängten die Kohlgruber von Anfang an aufs Tor der Eschenloher. Es gelang Ihnen jedoch zunächst nicht, den dichten Abwehrriegel zu knacken. So waren es sogar die Gastgeber die mit einem Fernschuss in Führung gingen. Pius Mangold gelang jedoch noch vor der Halbeit der verdiente Ausgleich. Nach der Pause konnten die Ammertaler Ihre überlegenheit auch inTore umsetzen. Bis zur 30. Minute stand es dank zweier Tore von Isidor Greipl und eines von Marinus Stadler 4-1. Julian Krippner 2x, nochmals Pius Mangold und Isidor Greipl schraubten das Ergebnis noch in die Höhe. Ein verdienter Sieg der Kohlgruber, wo auch die zweikampfstarke Abwehr um Matti Meixner und Hannes Wilhelm zu überzeugen wusste.

Tore: Isidor Greipl 3x, Pius Mangold 2x, Julian Krippner 2x, Marinus Stadler,

Bericht: 06.10.2018 Stadler Sebastian (Mucko)