F1 Turniersieg in Weilheim (Foto: Frank Tobias)F1 Turniersieg in Weilheim (Foto: Frank Tobias)

Am Sonntag stand das zweite Turnier unserer F 1 in Weilheim auf dem Plan. Es wurde in zwei Gruppen gespielt und unser erstes Spiel gegen den SV Hohenfurch wurde mit 2:1 gewonnen durch Tore von Pius Schwarz und Pius Mangold.
Die zweite Begegnung ging mit 0:2 verloren gegen stark aufspielende Geretsrieder. Unsere Jungs steckten aber den Kopf nicht in den Sand und gewannen das letzte Gruppenspiel souverän gegen den TSV Erling Andechs mit 2:0, durch Tore von Pius Schwarz.
Somit stand der Einzug ins Halbfinale fest. Dort kam es zum ewigen Duell gegen den SV Ohlstadt. Unsere Jungs gingen hoch motiviert in das Spiel und erzielten nach vier Minuten den 1:0 Führungstreffer durch Julian Krippner. Durch eine konzentrierte Leistung änderte sich an diesem Spielstand nach zwölf Minuten nichts mehr und der Finaleinzug stand fest. In diesem kam es dann zum erneuten aufeinander Treffen mit der TuS Geretsried. Es entwickelte sich ein hochklassiges Finale, in dem unsere Jungs alles gaben und eine überragende kämpferische Leistung zeigten gegen stark spielende Geretsrieder. Durch ein klassisches Kontertor gingen unsere Jungs mit 1:0 zur Mitte der Spielzeit in Führung. Diese hielt leider nur drei Minuten dann glich Geretsried zum 1:1 aus. An diesem Tor konnte auch unser sehr gut spielender Torwart Frank Sami nichts machen. Da kein weiteres Tor mehr viel, musste dass 6 Meter schießen entscheiden. Sami hielt die beiden ersten 6 Meter von Tus Geretsried und Andi Piechl und Pius Schwarz versenkten die Kugel im Netz und so stand der Turniersieg fest. Gratulation an die Truppe, absolut verdient nach dieser super Leistung.

Spieler: Sami Frank, Marinus Stadler, Julian Krippner, Matti Meixner, Pius Mangold, Andi Piechl, Elias Häglsperger, Pius Schwarz, Linus Schöps

Trainer: Peter Schöps
Co Trainer: Frank Tobi

Bericht: Peter Schöps 03.02.2019