KREISLIGA - Bad Kohlgrubs Sehnsucht nach dem ersten Punktgewinn

2021 10 20
Klappt’s endlich mit etwas Zählbarem? Nicklas Nüssgen (r.) und Bad Kohlgrub gastieren in Holzkirchen. Foto:rabuser/archiv

Bad Kohlgrub – 65 Kilometer, ein Weg. Anstoß um 19.30 Uhr, unter der Woche. Rahmenbedingungen, die sich jeder Amateurfußball-Trainer wünscht. Oder? „Jaja, natürlich“, sagt Oliver Pajonkowski sarkastisch. Der Coach tritt mit seinem FC Bad Kohlgrub am heutigen Mittwoch zum Kreisliga-Nachholspiel beim TuS Holzkirchen II an.

Die Bad Kohlgruber Leistungen verglichen mit dem Beginn der Spielzeit werden besser, die Niederlagen knapper, die Hoffnungen auf den ersten Punktgewinn entsprechend größer. In Holzkirchen wartet die letzte FC-Gelegenheit, die Hinrunde doch nicht mit null Zählern zu beenden. „Die Jungs hätten sich ein Erfolgserlebnis nach den beschissenen Wochen zuletzt einfach verdient.“ Weil die Einstellung weiter stimmt. Keiner seiner Spieler habe sich im Training hängen gelassen – trotz all der Rückschläge.

Gegner Holzkirchen steht mit 13 Punkten aus elf Partien im unteren Tabellenmittelfeld – keine unmögliche Aufgabe für die Ammertaler also. Pajonkowski jedoch beschäftigt sich im Vorfeld nicht wirklich mit dem Kontrahenten, will den Fokus auf seine eigene Mannschaft richten – besonders auf die Defensive: „Wir müssen es endlich einmal hinbekommen, zu null zu spielen.“

Beim 0:3 in Lenggries am vergangenen Wochenende bewies der FC, dass er auch gegen ein absolutes Spitzenteam der Liga – Zweiter, punktgleich mit Tabellenführer Murnau – mithalten kann. Zwei Bad Kohlgruber Lattentreffer und das fehlende Spielglück waren für Pajonkowski die Gründe, die das Pendel wieder einmal zu Gunsten des Gegners ausschlagen ließ. Klar ist: Seitdem die langjährigen Spieler Josef Niklas, Stefan Freisl oder auch Benjamin Strauß nach längerer Pause aushilfsmäßig wieder das gelbe Trikot überstreifen, läuft es besser. Ob die genannten Verstärkungen dem Team in Holzkirchen helfen können, steht noch nicht fest.

Ein genaues Bild seiner Mannschaft machte sich der Coach beim Abschlusstraining gestern Abend. Allzu hart dürfte die Einheit jedoch nicht gewesen sein, der Spielplan ist eng getaktet: Heute Abend die Partie in Holzkirchen, Freitag das schwierige Auswärtsspiel beim FC Deisenhofen II. Es gilt, die Kräfte zu mobilisieren. Damit neben einer guten Leistung auch endlich etwas Zählbares zu Stande kommt.  mbu

TuS Holzkirchen II – FC Bad Kohlgrub
Spielbeginn: Mittwoch, 20. Oktober, 19:30 Uhr – Sportplatz Holzkirchen
Schiedsrichter: Michael Rößle (TSV Hohenpeißenberg)
So wollen sie spielen: Bichler - Kratz, Lory, Ettengruber, Büchl, Burkart, Ollert, Nüssgen, Bauer, Fend, Kayed,
Auf der Bank: Shaw, Beer, Trainer, (B. Strauß), (Niklas), Cosa, (Freisl)
Es fehlen: keiner

Quelle: Mittwoch, 20. Oktober 2021, Garmisch-Partenkirchner Tagblatt / Lokales - Sport